Ghana

Ausbildungspatenschaften in Ghana

Seit vielen Jahren unterstützt unser Vorstandsmitglied Nora Lechmann junge Ghanaerinnen und Ghanaer auf dem Weg zu einer beruflichen Ausbildung.
Seit 2015 übernimmt der Verein Rührwerk die Administration dieser Patenschaften. Private Paten aus unserem Netzwerk sichern mit monatlichen Beiträgen die Finanzierung.
Überprüfen tun wir das Engagement mit einem jährlichen Rechenschaftsbericht und durch die freiwillige, unabhängige Revision unserer Buchhaltung.

Nora Lechmann steht regelmässig mit den Schülerinnen und Schülern in Kontakt.
Sie hatte 2004 und 2006 in Ghana gelebt.

Zurzeit unterstützt der Verein Rührwerk drei junge Frauen im westafrikanischen Land.

  • Esther, 1999, wird noch zwei Jahre lang die Sekundarschule besuchen, bevor sie eine Ausbildung im Gesundheitssektor in Angriff nehmen will.
  • Alimata, 1992, und Nasira, 1994, haben eben die Sekundarschule abgeschlossen, müssen sich aber systembedingt in viel Geduld üben. In Ghana zieht sich das Warten auf Prüfungsresultate bis über ein Jahr hin.


Steckbriefe


Foto folgt

Esther
Alimata
Nasira

Geboren 1999
Esther lebt seit November 2015 bei ihrem Bruder Charles an der Küste von Ghana. Sie besucht bis August 2019 die Senior High School. Ihr grosses Ziel ist es Ärztin zu werden. Seit sie aus Nigeria in ihr Heimatdorf zurückkehrte wird sie aus der Schweiz unterstützt. Sie ist in der Schule zur schnellsten Schülerin im 100m Lauf ernannt worden.
Geboren 1992
Seit September 2010 wird Alimata auf ihrem Lebensweg finanziell aus der Schweiz unterstützt. Sie begann damals mit der Girls High School in Tamale, einer Stadt im Norden von Ghana. Im September 2016 wollte sie mit ihrer weiterführenden Ausbildung beginnen.
Jetzt hoffen wir auf den Schulstart im September 2017. Sie hat sich für die Ausbildung zur Sekretärin entschlossen.
Geboren 1994
Nasira lebt mit ihrer Schwester Alimata im Norden von Ghana bei ihrer Mutter auf dem Land. Seit August 2015 wird Nasira von einer Gruppe aus der Schweiz unterstützt. Sie starteten im Wartejahr mit der Unterstützung und ermöglichten ihr Computerkurse und ein kleines Geschäft mit Telefonkarten. Auch sie wollte im September 2016 mit der Ausbildung beginnen. Jetzt hoffen wir, dass Nasira im September 2017 die Ausbildung zur Lehrerin beginnen kann. Sie tritt in die Fussstapfen ihrer Schwester Kande.

 

 

 

 

 

Möchtest du auch Patin oder Pate werden und monatlich einen Beitrag in die Ausbildung von jungen Ghanaerinnen und Ghanaern leisten?
Melde dich direkt bei Nora Lechmann:
nora@verein-ruehrwerk.ch

 

Save

Save

Save

Save

Save

Save

Save

Save

Save

Save

Save

Save

Save

Save

Save

Save

Published by Ruehrwerk

2 thoughts on “Ghana

Comments are closed.